Lightroom-Tipp: Bearbeiten in Photoshop mit Elements ausführen

Adobe Lightroom bietet Standardmässig die Möglichkeit, ein oder mehrere ausgewählte Bilder in Photoshop zu öffnen. Dabei meint es aber immer das „große“ Photoshop. Elements lässt sich zwar als weiterer Editor einbinden, der Menüeintrag vom Photohop bleibt dann aber trotzdem ungenutzt.

Durch einen kleinen Trick kann man Lightroom dazu bewegen, über den Menüeintrag Bearbeiten in Photoshop tatsächlich Elements zu öffnen.Dazu ist es nötig, einen neuen Registry-Eintrag anzulegen, der Lightroom vorgaukelt, dass ein Photoshop installiert ist.
Dazu muss ein neuer Schlüssel namens

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths\Photoshop.exe

angelegt werden. Unter diesem Schlüssel gibt es zwei Werte:

(Standard) vom Typ REG_SZ mit dem kompletten Pfad zur .exe-Datei und Path, ebenfalls vom Typ REG_SZ mit dem Pfad zur .exe-Datei ohne die Datei selbst, also z.B.

(Standard)   C:\Program Files (x86)\Adobe\Photoshop Elements 11\PhotoshopElementsEditor.exe
Path         C:\Program Files (x86)\Adobe\Photoshop Elements 11

Nach einem Neustart von Lightroom zeigt dieses unter „Bearbeiten in“ „In Adobe Photoshop Elements Editor bearbeiten…“ an.

PS: Damit das Öffnen der Datei auch reibungslos funktioniert wenn Elements erst gestartet werden muss, ist es sinnvoll, die PhotoshopElementsEditor.exe einzutragen und nicht etwa „Adobe Photoshop Elements 11.exe“ (was lediglich die Starter-Anwendung ist, die die Auswahl von Editor und Organizer zulassen würde).

 

 

 

Ein Gedanke zu „Lightroom-Tipp: Bearbeiten in Photoshop mit Elements ausführen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.